Sonntag, 24. Juni 2012

selbstgemachte Schokolade

Endlich schaffe ich es auch mal die Schoki die für meine Eltern gemacht habe hoch zu laden. Ich weiß, Mutter- und Vatertag sind nun schon lange her (aber lernen hat vorrang).

Da ich mich jedoch dieses Wochenende mal um eine Facebookseite gekümmert habe und auch noch fleißig für "Post aus meiner Küche" gebacken habe, werde ich jetzt einfach mal um meinen Blog kümmern.

Um meinen Eltern eine kleine selbstmachte Freude zu bereiten, habe ich etwas Chili, Ingwer und Walnüsse klein gehackt. Die habe ich auf Backpapier verteilt. Dann habe ich Zartbitterschoki, mit unterschiedlichen Kakaogehalt, geschmolzen und auf dem Backpapier verteilt. Nach dem die Masse trocken war, habe ich die Schokolade mit einem Messer grob in Stücke zerteilt. Und fertig war der Ingwer-Chili-Walnuss-Schoki-Bruch.




Mein Fazit, ein schnelles, leckeres und vorallem individuelles Mitbringsel.

Liebe Grüße eure Fräulein Fröhlich 

Kommentare:

  1. Ich will schon die ganze Zeit schockolade selbst machen. Aber ich befürchte jetzt ist es dafür eh viel zu heiß :(
    Aber die Kombi chilli, ingwer nuss klingt ziemlich gut!

    lg, Lilli von http://lillicious-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ja das stimmt, könnte jetzt etwas zu heiß sein. Aber ich denke klappen würde es dennoch.

    Voll den schönen Blog hast du...werde gleich noch ein wenig rumstöbern.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen